Dienstag, 23. August 2011

Meine Haarpflege +Tipps

Da ich euch letztens meine Gesichtspflegeroutine gezeigte habe, dachte ich ich zeige euch dieses Mal meine Haarpflegeroutine. Nach meinem letzten Friseurbesuch hab ich da auch einiges geändert. Dazu gibt es auch ein paar Tipps. Ich nehme mal an, dass die meisten von euch das schon wissen. Aber vielleicht gibt es doch die ein oder andere die manches noch nicht wusste & könnte froh darum sein :)



Abwechselnd benutze ich das Balea Professional Repair Shampoo & das Alverde Feuchtigkeitsshampoo (bei dem der Geruch echt göttlich ist!). Alle 2 Haarwäschen nehme ich dann noch die Balea Professional Repair Spülung. Nach jeder 3. oder 4. Haarwäsche benutze ich das Pure + Fresh Shampoo von Balea.
Nach jeder Haarwäsche mache ich mir in die Spitzen das Anti-Spliss Serum von Balea aus der Professional Reihe.
Alles (bis auf das Serum) ist silikonfrei! Bei dem Serum macht mir das nicht viel aus, weil es eh nur in die Spitzen kommt & die eh bald wieder abgeschnitten werden. Aber irgendwie muss ich den Spliss eben aufhalten, damit er sich nicht noch mehr hoch frisst.

Meine Haare wasche ich übrigens nur alle 3 bis 4 Tage. Je nach dem wie fettig sie sind.


Kommen wir zu den Tipps:

Die Haare nach dem Waschen mit kaltem Wasser ausspülen. - Das schließt die Haarstruktur wieder & somit verliert das Haare z.B. beim Föhnen weniger Feuchtigkeit.

Man sollte die Haare beim abtrocknen nicht rubbeln. Vor allem nicht bei langem Haar. - Das macht die Haarstruktur kaputt & sie brechen eher ab. Ich mache immer den Kopf nach unten, Wickle das Handtuch dann um die Haare, drehe es ein & lege es mir dann zu einem Turban über den Kopf. Damit laufe ich dann so ca. 15min rum. In der Zeit kann das Handtuch das Wasser von den Haaren aufnehmen.

So oft es geht versuchen die Haare an der Luft trocknen lassen. - Durch jedes Mal föhnen macht man sich die Haare kaputt durch die Hitze. Föhne meine Haare wirklich nur wenn es wirklich nicht anders geht. Wenn ich zu spät Haare gewaschen habe, wir aber weg müssen & es draußen zu kalt ist um sie einfach so trocknen zu lassen.

• Ich bin mir nicht ganz so sicher ob das stimmt, aber ich habe mal gehört man soll seine Haare nach dem Waschen nicht bürsten. Erst, wenn sie richtig trocken sind. Und wenn man es doch will, dann soll man das lieber mit einem grobzinkigen Kamm machen. - Ich mache das auf jeden Fall so. Schaden kann es ja nicht ;)


Eure Katii ♥

Kommentare:

  1. Schöner Post. :) Ich mochte das Balea Shampoo gar nicht,es machte total strohige Haare bei mir. Für die Spitzen benutze ich immer noch das Elvital Haarspitzen Fluid oder einfach die Got to be Schmusekatze.

    LG, Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Netter Post :)
    Freue mich immer über Haarroutinen zu lesen von anderen :)
    Ich föhne meine Haare irgendwie immer nach dem wasche, ich hatte bisher immer das Gefühl, seit ich Silikonfrei wasche, dass sie dann so Strähnig sind & gleich wieder fettig aussehen :/.

    Grüßchen

    AntwortenLöschen